Logon Tische und Konferenzanlagen

 

Designer: Andreas Störiko

Geometrie der Ästhetik: Logon Systemtische können in drei Tischtiefen durch Zwischen- und Eckelemente zu schier endlosen Tischanlagen fest verkettet werden.

Dabei sind der Formenvielfalt fast keine Grenzen gesetzt. Das System erlaubt U-förmige, rechtwinklige, offene oder geschlossene Anlagen, je nachdem ob Sie Teamsitzungen, Seminare oder Pressekonferenzen abhalten möchten.

Auch Beinfreiheit gibt es genug: Die Standrohre der Tischbeinkonstruktion sind innen liegend und in der Verkettung wird immer nur ein Tischfuß benötigt.

Als Einzeltisch gibt es Logon auch mit Rollen. So oder so: Der elegante, filigrane Tisch mit dem charakteristischen T-Fuß und dem markanten Kantenprofil ist ein optisches Glanzstück für jeden Raum.

 

Minimierte Querschnitte. Maximale Festigkeit. Filigrane Eleganz.

 

Für Unternehmen, die auf Offenheit, Leichtigkeit und Dynamik ebenso viel Wert legen wie auf hochwertige Qualität und langlebige Eleganz, bietet Logon Tischkultur in vollendeter Perfektion und Gestaltungsqualität
– sowohl als Einzeltisch wie auch als Systemtischanlage.

Ob rund oder eckig, gestreckt oder kompakt – der Formenvielfalt sind bei Logon kaum Grenzen gesetzt. Die modulare Struktur der Tischgestelle bietet Plattentiefen von 75 bis 120 cm und Breiten bis zu 260 cm je
Tischsegment. 45°und 90°Winkel sind als Serienelemente verfügbar, Zwischengrößen werden durch die WilkhahnManufaktur
maßgefertigt.

Die Platten mit dem charakteristischen, in die Tischkante eingearbeiteten Stoßprofil gibt es mit Schichtstoff, Furnieroder Linoleumoberfläche. Besonders variable Raumnutzungen lassen sich in Kombination mit den ästhetisch passend abgestimmten, mobilen, faltoder schwenkbaren Tischen aus den Programmen Confair und Timetable realisieren.

Das seitliche Gummiprofil ist nicht einfach aufgeklebt, sondern in eine gefräste Kante eingelegt. So überstehen die Tischkanten auch häufiges Verrücken unbeschadet.

 

Tischanlage Logon.

Entscheidungsträger.

Wenn von den Entscheidungsträgern ein hohes Maß an Verantwortung gefordert wird, dann sollte der Konferenzraum die Abstimmungs- und Entscheidungsprozesse bestmöglich fördern. Etwa durch eine Tischanlage, deren gerundete Längsseiten die Interaktion und den Austausch der Sitzungsteilnehmer fördern. Die exponierten Plätze an den Stirnseiten erleichtern eine straffe, zielorientierte Sitzungsleitung. Durch integrierte Tischeinbauklappen, unter denen sich Plug-and-play-Steckfelder für Medien-, Strom- und Netzwerkanschlüsse befinden, können die Teilnehmer ihre Beiträge per Beamerprojektion einfach visualisieren.

Scherenförmige Videokonferenzanlage:
Programm 620 - Logon Design: Andreas Störiko
Gestell: Fuß Aluminium glanzverchromt bzw. schwarz beschichtet, Standrohre silber beschichtet, Oberfläche: Furnier

Scherenförmige Videokonferenzanlage:
Programm 620 - Logon  Design: Andreas Störiko
Gestell: Fuß Aluminium glanzverchromt bzw. schwarz beschichtet, Standrohre silber beschichtet  Oberfläche: Furnier

 

Video:

 
Tischkultur für alle Fälle
Ob als Einzeltisch oder als verkettete Tischanlage, ob auf nivellierbaren Stellgleitern oder für den mobilen Einsatz auf Rollen – mit Logon lassen sich nahezu alle Anforderungen an Tische perfekt beantworten. Vom Empfang über die Besprechung bis zu großen Konferenzanlagen, vom robusten Einsatz im Projektbüro bis zum Boardroom im Executive-Bereich. In einer prägnanten und durchgängigen Gestaltungshandschrift, die zukunftsgerichtete Kompetenz vermittelt. Wilkhahn youtube channel

Preise und Auszeichnungen