Variabler Konferenztisch Contas

 

Schnörkellos. Leichtfüßig. Verblüffend funktional.

Design: wiege, Fritz Frenkler, Anette Ponholzer

Der Erfolg von Schulung, Qualifikation und Weiterbildung hängt maßgeblich davon ab, ob die Einrichtung diese Prozesse unterstützt. Wechselnde Gruppengrößen und Methoden erfordern eine variable Anpassung der Tischkonfigurationen, je nachdem, was gerade im Raum stattfinden soll. Und: Durch die Qualität der Einrichtung wird die Wertschätzung beeinflusst, die der Personal- und Unternehmensentwicklung beigemessen wird.

Beim Konferenztisch Contas macht sich die Investition in eine intelligente, qualitätsvolle und langlebige Einrichtungslösung schnell bezahlt. Denn das bis ins Detail durchdachte Tischsystem überzeugt durch seine klare und hochwertige Gestaltung, die auch im Konferenzraum ein gute Figur macht und den hohen Stellenwert des Themas betont. Darüber hinaus bietet es interessante Kostenvorteile bei der Bewirtschaftung: Ob Einzeltische, verkettete Konferenztischanlagen, U-Form oder Blockstellung – Contas-Tischanlagen lassen sich im Handumdrehen und werkzeugfrei an Teilnehmerzahl, Methodik und Raumform anpassen.

Der patentierte Verkettungsmechanismus und die raffinierte Integration aller Funktionen sparen dabei Zeit und Geld. Das Gestell ist grundsätzlich glanzverchromt, als Oberflächen stehen Schichtstoffe, Furniere und Linoleum zur Wahl.

 

Variabel, leicht, bildschön

Contas

Designer: wiege, Fritz Frenkler, Anette Ponholzer Mit neuen Produkten präsentieren wir meist auch innovative Techniken. Bei Contas beispielsweise erlaubt ein vollintegrierter Beschlag die werkzeugfreie Verbindung von Einzeltischen und Ein-hängeplatten zu Tischanlagen. Um Sie in einer variablen Nutzung zu unterstützen, haben wir die Tische konsequent leicht gebaut. Und die Tischbeine können leicht eingeklappt und so arretiert werden, dass sich mehrere Tische unbeschadet übereinander stapeln lassen. Ebenso vielseitig ist die Gestaltung: Hochwertige Materialien und elegante Formen legen Sie auf keine bestimmte Arbeitssituation fest: Contas schmückt Chefzimmer wie Seminarräume.

Faszinierend und praktisch sind die stapelbaren Klapptische: Den Tisch
auf die Platte legen, Tischbeine durch kurzes Drehen lösen, hochziehen, einklappen und in den integrierten Aufnahmen arretieren.
Dabei werden automatisch Stapelpuffer freigelegt, die eine rutschfeste
Auflage für den nächsten Tisch bieten …

Der patentierte Eckbeschlag der Systemtische ist das Herzstück von Contas: Die Verbindungsplatte lässt sich einfach ausschwenken, um eine oder auch zwei Einhängeplatten aufzunehmen. Dadurch können komplexe Tischanlagen schnell und werkzeugfrei aufgebaut, verändert und wieder demontiert werden.

Tischblenden aus Aluminiumrahmen, bespannt mit einem halbtransparenten Gewebe, bieten Diskretion, ohne die charakteristische Ästhetik der Tische zu verändern.

 

Einrichtungsbeispiele

 

Stühle:
Programm 230 - Aline
Modellnummer: 230/1
Design: Andreas Störiko
Material: Polyestergewebe weiß
Gestell: glanzverchromt

Tische:
Programm 540 - Contas
Design: wiege, Fritz Frenkler, Anette Ponhölzer
Oberfläche: Schichtstoff unf Vollholzkante
Gestell: Aluminium glanzverchromt

Freischwinger:
Programm 240 - Sito
Modellnummer: 241/3
Design: wiege
Material: Stoff beige, Sitz- und Rückenschale weiß durchgefärbt, Armauflagen Buche
Gestell: Aluminium glanzverchromt

Tische:
Programm 540 - Contas
Design: wiege, Fritz Frenkler, Anette Ponhölzer
Oberfläche: Schichtstoff und Vollholzkante
Gestell: Aluminium glanzverchromt

 

Preise und Auszeichnungen