Office for motion

Natürlich sitzen - Mit Trimension

Es liegt nahe, mit der Bewegungsförderung dort zu beginnen, wo besonders lang dauernde, bewegungsarme Arbeitsphasen dominieren: bei der Computerarbeit am Schreibtisch. So wenig im Büro auf die Vorteile der Digitalisierung verzichtet werden kann, so sehr sollte darauf geachtet werden, dass auch beim Sitzen immer wieder die Stoffwechselfunktionen stimuliert und aktiviert werden. Nicht nur, um die körperliche Fitness zu erhalten, sondern auch um die mentale Leistungsfähigkeit zu fördern.

Trimension® – Dem Sitzen das Laufen „beibringen“


Aber reicht der bisherige Bewegungsstandard des zweidimensionalen Bewegungssitzens mit Beugen und Strecken des Rumpfes beim Sitzen aus, wenn Mitarbeiter sechs, acht oder mehr Stunden vor dem Computer am Schreibtisch verbringen? Die biomechanische Analyse des Körpers zeigt, dass es vor allem die dreidimensionalen Bewegungen der Hüfte sind, die das gesamte Muskel- und Skelettsystem aktivieren. Die Hüfte gilt als Kraft- und Vitalitätszentrum des Körpers. Macht es also nicht Sinn, diese Beweglichkeit auch in das Sitzen zu integrieren, dem Sitzen sozusagen das Laufen „beizubringen“? Allerdings erweisen sich die bisherigen dreidimensional beweglichen Systeme wie Sitzbälle oder federnde Wackelstühle für längere Arbeitsphasen als nicht oder nur bedingt geeignet:
Sie können schnell ermüden, verunsichern und auf Dauer zu Verspannungen führen – gerade bei denjenigen, die nicht trainiert sind und nur noch über ein reduziertes Körperbewusstsein verfügen. Deshalb sollte sich der Körper in jeder Haltung im natürlichen Gleichgewicht befinden. Die Zielsetzung ist Aktivierung und Stimulation, nicht aber Training und (Über-)Belastung. Für eine dreidimensionale und gleichzeitig gestützte Beweglichkeit wurde in enger Zusammenarbeit mit den Gesundheits- und Sportwissenschaften die Trimension® entwickelt, eine Synchronmechanik, die neben der zweidimensionalen Beugung und Streckung des Oberkörpers auch seitliche und freie Rotationsbewegungen der Hüfte fördert.

 

Wilkhahn ON Bürostuhl - die nächste Generation des Sitzens

 
78,000 Stunden still sitzen? Sie verdienen etwas besseres. ON - die nächste Generation des Sitzens.

Mehr Bewegung = bessere Leistung!

Studien mit Kindern in Schulen und mit Senioren belegen enge Zusammenhänge zwischen körperlicher Aktivität und mentaler Leistung. Daraus ergibt sich die spannende Frage: Sorgt mehr Beweglichkeit am Schreibtisch auch für eine bessere Konzentrationsperformance? Das Zentrum für Gesundheit hat die Auswirkungen der Trimension® auch auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit genau untersucht. Mit 80 Probanden im Bürokomplex einer Versicherung wurde dazu eine vergleichende Feldstudie durchgeführt. Nach der Erstmessung erhielt die Interventionsgruppe
(n = 40) ON-Bürostühle. Nach drei Monaten wurde die Konzentrationsperformance erneut getestet. Die Ergebnisse sind eindeutig:
Die Gruppe auf den dreidimensional beweglichen Bürostühlen hatte sich in allen Konzentrationsparametern (Geschwindigkeit, Genauigkeit und Homogenität) deutlich gesteigert. Die Kontrollgruppe dagegen verblieb auf dem Niveau der Erstmessung.

Kleine Bewegung = große Wirkung!
Dass kleine, vielfältige und häufig ausgeführte Bewegungen einen großen gesundheitlichen Zugewinn bedeuten, gilt in der Forschung als unstrittig. Umgekehrt zeigen Studien aus Australien, dass andauernder Bewegungsmangel bei der Arbeit auch durch Freizeitsport nicht kompensiert werden kann. Deshalb gilt das dreidimensionale Bewegungssitzen am Schreibtisch unter gesundheitlichen Gesichtspunkten als objektiv großer Fortschritt gegenüber konventionellen Bürostühlen. Dieser Zugewinn wird durch das subjektive Empfinden der Versuchsgruppe bestätigt: Die rückblickende Frage, ob sich durch den Stuhl das Wohlbefinden verbessert hat, beantworteten 58 Prozent positiv, 29 Prozent unentschieden und nur zwölf Prozent glaubten, dass der Stuhl eher nicht für ein besseres Wohlbefinden verantwortlich ist. Keiner stellt diese Möglichkeit in Abrede, während umgekehrt acht Prozent völlig von der gesundheitsfördernden Wirkung überzeugt waren.

Fazit: Dreidimensionales Bewegungssitzen wird genutzt, es steigert das Wohlbefinden und verbessert die Leistungsfähigkeit. Auch wenn die daraus abgeleitete Produktivitätssteigerung sehr konservativ veranschlagt wird, amortisiert sich ein eventueller Mehrpreis deshalb bereits innerhalb kürzester Zeit – ganz unabhängig von den mittelfristigen Effekten, wie der zu erwartenden Reduktion krankheitsbedingter Ausfalltage.

 

Die Publikation bietet eine Zusammenfassung der biologischen Grundlagen, aktueller Studienergebnisse und neuer Organisations- und Officekonzepte.

Ein Exemplar ist kostenfrei zu beziehen unter:
 

download Office-for-motion

 

Ein Interview mit Prof. Froböse

 

ON® Bürostuhl

 

Neos Bürostuhl